Kapitel 952 - "Hiyori und Kawamatsu"

  • Wie fandet ihr den Chap? 0

    1. ★★★★★ (0) 0%
    2. ★★★★ (0) 0%
    3. ★★★ (0) 0%
    4. ★★ (0) 0%
    5. ★ (0) 0%

    In der Titelgeschichte: "Meine Frau Wünsche sind meine eigenen Wünsche"

    Gyukimaru sagt Zoro, dass er Shusui nicht an Zoro zurückgeben wird, weil Wano wegen der Wut des Schwertgottes über den Verlust von Shusui erobert wurde.
    Gyukimaru erwähnte Schwertgott Ryuma, aber Zoro erwidert, dass er sich überhaupt nicht für Gott interessiert.
    Kawamatsu erscheint und greift Zoro von hinten an.
    Zoro bricht den Angriff mit Leichtigkeit ab. Kawamatsu scheint ein bisschen beeindruckt zu sein.


    Laut Kawamatsu haben weder Zoro noch Gyukimaru die Absicht, sich gegenseitig umzubringen.
    Kawamatsu bittet sie, den Kampf einzustellen, da es lächerlich ist.
    Kawamatsu betrachtet Gyukimaru als Samurai und Zoro als "Mönch"
    Zoro fragt sich, ob Kawamatsu ein Fischmensch ist oder nicht.

    4 Yakuza-Bosse werden vorgestellt.
    Sie sind sauer zu sehen, wie Ruffy unhöflich Hyou anruft.
    Chopper hat sich "leicht" um das Virus Queen gekümmert.
    Ruffy und anderen 3500 Gefangenen geht es gut.
    Kaidos Untergebene sagen, Kaido und Big Mom hätten die ganze Nacht über gekämpft.
    Königin macht eine lustige Szene. Er sagt, er müsse zurück nach Udon, um zu "überprüfen", ob Babanuki die Gefangenen erfolgreich behandelt habe, aber Königin will sich nur von dem gefährlichen Onigashima fernhalten, in dem Kaido und Big Mom kämpfen.
    Babanuki meldet Königin gefälschte Informationen, die Kibidango von O-Tama gegeben hat.
    Babanuki sagt, Ruffy und Kid sind im Gefängnis.
    Kinemon freut sich sehr, die Karte von Kaidos Haus in Onigashima zu sehen.
    Die Karte gehört zu Ashura.


    Laut Kinemon ist das größte Problem derzeit der Mangel an vielen Waffen für Samurais.
    Er sagt, er wird nach Amigasa Village gehen.

    Hiyori schreit nach einem Wiedersehen mit Kawamatsu.
    Sie entschuldigt sich bei ihm, dass sie weggelaufen ist, weil sie befürchtet hatte, dass Kawamatsu sterben könnte, da er Hiyori alle Lebensmittel gegeben hat.
    Kawamatsu zeigt ein nettes Lächeln, um ihre Entschuldigung zu hören.
    Kaidos Handlanger erscheinen und schießen Gyukimaru mit einer Magnumkugel auf Bestien.
    Zoro und Kawamatsu nehmen sie raus.
    Auf der letzten Seite rennt Gyukimaru plötzlich weg und vergießt Freudentränen. "Kawamatsu-sama lebt !!"

    -Kapitelende- (Keine Pause nächste Woche)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden